[Gildenvorstellung] Sanktum der Phönixhymne

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Gildenvorstellung] Sanktum der Phönixhymne

Beitrag von Aspheria am Mi Dez 24, 2014 1:09 am



Das Konzept des Sanktums:
Das Sanktum der Phönixhymne untersteht in ic erster Linie dem Priesterorden zu Silbermond und bildet eine reine Blutelfen-Gilde mit der Orientierung zum Licht.
Im Vordergrund des Rollenspiels soll das Ausbilden neuer Heiler und Lichtwirker für den zivilen und militärischen Einsatz stehen, nicht zu verwechseln mit dem Aufgabenbereich des Blutritterordens, die ein ganz eigenes Konzept darstellen. Ferner wird der Unterricht nicht grundlegend dem Sonnenglauben der Blutelfen unterliegen, auch wenn dieser die zentrale Quelle des Ganzen darstellt. Vielmehr werden alle Aspekte des Lichtes, also sowohl Glauben als auch die wissenschaftlicheren Aspekte abzudecken versucht.

Die Ausbildung des Sanktums wird zudem keine Ritter in strahlender Rüstung oder ausgelernte Legenden hervorbringen, sondern ist dahingehend orientiert, Initianden und Novizen mit dem Wissen und den Fähigkeiten auszustatten, die sie für die Berufung des Priesters benötigen und bereitet darauf vor, die elitäreren Ausbildungen angehen zu können.
Wer also ein bodenständiges Konzept spielen möchte, oder vorhat, einen Charakter von grundauf in den Lehren des Lichtes ausbilden zu lassen, wer Spaß dabei hat, alle Aspekte der komplexen Magie ic kennenzulernen und dabei den einen oder anderen Happen Lore aufzuschnappen, der sei herzlich willkommen!

Wie wird gespielt?

Die Sache mit der Lore:

Die Lichtwirkung ist mittlerweile ein Pauschalbegriff für diverse Ausübungen von Glaubensrichtungen der Völker in der World of Warcraft.
Die breit gefächerten Überschneidungen und Widersprüche, die sich mittlerweile durch das Spiel weben, werden wir versuchen mit Orientierung an offiziellen Lorequellen, Büchern und Ingame-Untermauerungen zu bespielen. Dort, wo es keine Anhaltspunkte aus diesen genannten Quellen gibt, werden wir mit Logik und Core-Books arbeiten.

Aufbau der Gildenhierarchie:
- Sanktumsleitung (Aspheria, Athandryus)
- Mentoren
- Heiler/Feldheiler/Lichtwirker (ausgebildet)
- Novizen
- Initianden

Zugehörigkeit des Sanktums
IC betrachtet, ist die Gilde als solches ein Projekt des eigentlichen Sanktums, welches wiederum dem Priesterorden zu Silbermond unterstellt ist. Es handelt sich hierbei um - platt gesprochen - eine Schule für Heiler, Feldheiler und Lichtwirker.
Zur Förderung des allgemeinen Rollenspiels, sowie aus ic-Sicht der Zusammenarbeit im thalassischen Heer und nicht zuletzt zur partiziellen Verdichtung des RP's an bestimmten Orten, werden wir gemeinsam mit den "Nebelschwingen" die Zuflucht der Weltenwanderer als gemeinsamen Ausbildungsort bespielen.
Das hat zur Folge, dass sich die Unterrichtseinheiten des Sanktums und der Waldläufer teilweise thematisch überschneiden werden und im Zuge dessen gildenübergreifend gelehrt wird. Wir möchten uns an dieser Stelle bereits für die Kooperation der Nebelschwingen bedanken und freuen uns auf das gemeinsame RP!

Um dem RP und dem Unterricht beiwohnen zu können, ist es zudem nicht zwingend erforderlich der Gilde anzugehören. Wir freuen uns natürlich auf eine wachsende Gemeinschaft, allerdings sind auch Externe jederzeit willkommen!




Bildungswege:


Das Sanktum als Solches bietet drei mögliche Bildungswege an, die unterschiedlich gefächerte Spektren des Unterrichts beinhalten:

Der zivile Heiler:
Der zivile Heiler wird darauf ausgebildet, innerhalb des thalassischen Reiches und im Schutze von Stadtmauern zu agieren. Wem der militärische Strang nicht liegt, wird vorwiegend im Heilen von Wunden, Krankheiten und Knochenrichten unterrichtet, sowohl auf magische Weise, als auch mit alternativen Methoden.
Dem zivilen Heiler steht es mehr oder weniger frei, an Exkursionen und körperlichen Trainingseinheiten teilzunehmen und bietet sich vorwiegend für Konzepte an, denen es nicht liegt, mit 20 Kilo Marschgepäck durch den Schlamm nahe Steinard zu kriechen.

Der Feldheiler:
Feldheiler werden voll ausgebildet im thalassischen Heer eingesetzt und sind ein Hybrid aus Heiler und Soldat.
Um zu verstehen, was es mit dem Einsatz innerhalb einer Einheit auf sich hat, wird im Zuge der Feldheilerausbildung die Teilnahme am Unterricht und den Exkursionen der Waldläufer vorausgesetzt. Feldheiler werden zudem strategische Grundwerte lernen und neben den Aspekten der zivilen Heilerausbildung Fertigkeiten angeeignet bekommen, die auf dem Schlachtfeld benötigt werden. Der Feldheiler bietet sich dahingehend für jene Spieler an, die ein gewisses Maß an Zeit in ihr RP stecken wollen und können, wenn sie ic entsprechende Fortschritte machen wollen.

Der Lichtwirker
Der Lichtwirker ist in erster Linie kein Heiler, sondern ein Krieger, der mittels Licht seine kämpferischen Fähigkeiten verstärkt und im Zuge seines Glaubens kämpft.
Der Pauschalbegriff "Paladin" könnte hier für jede weitere Erläuterung Pate stehen, jedoch möchte ich noch einmal betonen, dass entgegen des Engine-Weges des Blutelfen-Paladins dieser Werdegang nicht mit dem Blutrittertum übereinstimmt.
Der Lichtwirker lernt in erster Linie offensive und defensive Lichtmagie sowie körperliche Fähigkeiten und lernt die ersten essenziellen Grundzüge für die elitäreren Militärlaufbahnen.

Was genau wird gesucht?
Oberste Voraussetzung für die Aufnahme ist es, loreorientiert zu spielen, bzw. spielen zu wollen.
Wir bieten eine Gilde, die erfahrenen Rollenspielern eine Heimat bietet, allerdings sind uns auch RP-Neulinge sehr willkommen, solange sie in der Lage sind, gut gemeinte Kritik oder Ratschläge zu beherzigen und nicht als Angriff zu werten.
Des weiteren ist eine 24/7 - Anwesenheit kein Muss, immerhin geht das RL vor. Genau so wenig möchten wir ein Ablagestapel für die ungeliebten Twinks und Karteileichen sein. Eine gefüllte Gilde schindet zwar sicher Eindruck, aber der ist uns nicht so wichtig, wie aktives RP an sich.

In erster Linie suchen wir nach Novizen, doch ggf. findet sich auch für den einen oder anderen Ausbilder noch ein Platz. An dieser Stelle sind wir gespannt auf Vorschläge, wie man das Konzept der Gilde bereichern könnte!

Desweiteren suchen wir NICHT:
- Todesritter, ic wie ooc
- "Lore ist eine Richtlinie, kein Gesetz, darum spiele ich, wie ich das will!!11drölf" - Spieler
- RP-Störer und /say-ooc'ler -> OOC findet bitte in der Gruppe oder im Whisper statt, niemals im Sagen oder im Emote
- Dauerhafte oder offene ERP'ler. Dass sich das unschuldslämmige Priesterkonzept für diverse (teilweise fragwürdige) Vorlieben eignet, ist kein Geheimnis. Wir verurteilen weder Beziehungs-RP noch Rollenspiel, das Inhalt des nächsten "schlüpfrigen Romantikschmöker" liefern könnte, doch derlei Angelegenheiten sollten ebenso nachrangig, wie auch instanziert oder in geschlossene Channel wie /p oder /w verbannt werden. Wir respektieren die Altersbeschränkung des Spiels sowie die Immersion anderer Spieler und erwarten dies ebenso von unseren Membern!

Wie kann man sich bewerben?

Um sich für eine Ausbildung einzuschreiben, gibt es folgende Wege:

- hinterlasst eine Bewerbung in unserem Gildenforum unter www.phoenixhymne.forumieren.com
- schreibt Athandryus oder Aspheria im /w an und wir leiten alles Weitere in die Wege


Aspheria

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.12.14
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten