Plotfeedback Murlocplage im Immersangwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Plotfeedback Murlocplage im Immersangwald

Beitrag von Elegias am Mo Jun 08, 2015 9:03 pm

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

um unsere eigene Leistung einschätzen zu können und um folgende Plots noch besser machen zu können, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmen würdet, den folgenden Feedbackbogen auszufüllen.

Wer diesen nicht öffentlich im Realmforum beantworten mag, kann sich auch ingame mit uns in Verbindung setzen und absprechen, wie er ihn zusenden kann. Ich werde den Bogen auch den teilnehmenden Gilden für ihre jeweiligen Foren zur Verfügung stellen.

A: Organisatorische Rahmenbedingungen
1) War die Länge des Plots angemessen oder hättest du dir einen kürzeren/längeren Plot gewünscht?
2) War die Spielerzahl für den angebotenen Plot angemessen oder waren es zu viele/zu wenig Mitspieler für deinen Geschmack?
3) Waren die Regeln und Termine klar kommuniziert und die zum Spiel notwendigen Informationen gut verfügbar?

B: Inhaltliche Überlegungen
1) War es für dich persönlich möglich, die Geschichte des Plots zu verfolgen und deinen Charakter sinnvoll in den Plot einzubringen?
2) Waren die am Plot beteiligten Nichtspielercharaktere in Art und Verhalten in sich schlüssig und nachvollziehbar?
3) Fügte sich der Plot vernünftig in den Hintergrund der Welt und die aktuelle, übergreifende Geschichte ein?

C: Plotleitung
1) War die Plotleitung hinreichend verfügbar und war das Betreuungsverhältnis zwischen Plotleitung und Spielern zahlenmäßig angemessen?
2) War die Plotleitung neutral und objektiv?
3) War die Plotleitung freundlich und respektsvoll im Umgang mit den Spielern?
4) Wirkte die Plotleitung vorbereitet und hatte die Plotleitung die Übersicht über die Lage im Plot?
5) Wirkte die Plotleitung in ihrer Arbeit souverän?

D: Kampfsystem
1) Wie wurde das System der "aufgeteilten" Schlachtzüge für größere Kämpfe mit regelmäßigen wechselseitigen Berichten und rundenweiser Wechselmöglichkeit empfunden?
2) Wart ihr mit dem rundenweisen Kampfsystem zufrieden? Hättet ihr euch eher ein noch freieres emoten oder ein Würfelsystem gewünscht?

E: Persönliche Eindrücke
1) Was hat dir am Plot besonders gut gefallen, was war dein schönster Moment?
2) Was hat dich am Plot besonders gestört, was war der Moment, mit dem du am wenigsten zufrieden warst?
3) Welchen Tipp würdest du der Plotleitung für das nächste Mal mitgeben und welche sonstigen Anmerkungen hast du noch?

Besten Dank schon einmal vorab und liebe Grüße,
Simon

Elegias

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 24.10.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Plotfeedback Murlocplage im Immersangwald

Beitrag von Zethien am Mi Jun 10, 2015 10:42 am

Bin mal so frei das hier (verspätet) zu schreiben Ele - im Realmforum ist immer diese Zeichenbegrenzung so nervig.


A: Organisatorische Rahmenbedingungen

1) War die Länge des Plots angemessen oder hättest du dir einen kürzeren/längeren Plot gewünscht?
Ich fand die Länge sehr gut so. Bin aber auch ein flexibler Spieler. Längere Plots (1 Monat, halbes Jahr) können schlauchen, müssen aber nicht. Da kommt es eher auf andere Faktoren an.

2) War die Spielerzahl für den angebotenen Plot angemessen oder waren es zu viele/zu wenig Mitspieler für deinen Geschmack?
Bin auch hier flexibel. Dadurch dass die Kämpfe immer in Gruppen aufgeteilt waren, war das wirklich gut machbar. Im sozialen RP bilden sich ja meist sowieso Knotenpunkte. Nur bei der Endschlacht sah man dann, wie lang entsprechend Runden werden können, wenn man erstmal 20 – 30 Spieler im Raid hat.

3) Waren die Regeln und Termine klar kommuniziert und die zum Spiel notwendigen Informationen gut verfügbar?
Für mich ja, aber mein Charakter hatte auch keine Führungsrolle inne. Es gab nur am Anfang des Plots ein Problem darüber, wann es anfängt, und wie man IC davon weiß. Sonst war alles in meinen Augen gut kommuniziert. Das es hier und da mal Fehlinformationen gibt, ist normal, und die waren auch immer recht schnell behoben.


B: Inhaltliche Überlegungen

1) War es für dich persönlich möglich, die Geschichte des Plots zu verfolgen und deinen Charakter sinnvoll in den Plot einzubringen?
Ja in allen Belangen, aber ich hab auch dran gearbeitet mich einzubringen und bin da eher aufdringlich, bzw. versuche RP zu generieren und quatsche Leute an. Dann waren da noch ein paar Zufälle, durch die ich viel mitbekommen habe. Aber durch die Forenbeiträge konnte man eigentlich immer gut den Überblick behalten. Wenn ich mal was nicht wusste oder verpasst hab, hab ich ic einfach nachgefragt.

2) Waren die am Plot beteiligten Nichtspielercharaktere in Art und Verhalten in sich schlüssig und nachvollziehbar?
Jap, fand ich schon Smile

3) Fügte sich der Plot vernünftig in den Hintergrund der Welt und die aktuelle, übergreifende Geschichte ein?
Sicher Geschmackssache, aber ich mag es auch wenn es mal ein bisschen witziger ist, ohne dass es dabei total in Slapstick abrutscht. Ist diesem Plot sehr gut gelungen. Obwohl es hier um mutierte Murlocs ging, waren die Kämpfe nicht lachhaft, und man hatte viele ernstzunehmende Szenen. Schöne Mischung.


C: Plotleitung

1) War die Plotleitung hinreichend verfügbar und war das Betreuungsverhältnis zwischen Plotleitung und Spielern zahlenmäßig angemessen?
Für mich jedenfalls ausreichend, aber ich hab auch nicht viel gemacht wo ich die SL gebraucht hab.

2) War die Plotleitung neutral und objektiv?
Meinem Gefühl nach ja. Hab nur gute Erfahrungen gemacht.

3) War die Plotleitung freundlich und respektsvoll im Umgang mit den Spielern?
Ebenso ja. Ich hab mich mit den Leitern immer gut verstanden.

4) Wirkte die Plotleitung vorbereitet und hatte die Plotleitung die Übersicht über die Lage im Plot?
Soweit ich das beurteilen kann ja. Wenn es mal Absprachen gab, wurde das immer mitgeteilt und ich hab persönlich auch mal kein Problem zu warten. Bis auf den Beginn des Plots wo es Unklarheiten gab, ist mir zumindest nie was aufgefallen.

5) Wirkte die Plotleitung in ihrer Arbeit souverän?
Jap. Die Leitungsleute waren nett, geduldig und falls es mal gedauert hat gab es Feedback und klare Ansagen (wie bei dem Beherrschen von dem Wichtel-Murloc. Das hat ein paar Runden gedauert, aber das war auch voll okay. Ich bekam währenddessen immer Feedback von ner netten SL)


D: Kampfsystem

1) Wie wurde das System der "aufgeteilten" Schlachtzüge für größere Kämpfe mit regelmäßigen wechselseitigen Berichten und rundenweiser Wechselmöglichkeit empfunden?
Eine gute Sache wenn man es für die großen Schlachten aufteilt. So behält man es übersichtlich. Auch das man Berichte von der anderen Front bekommt, fand ich eine wirklich gute Idee. Größere Schlachten kann man so auch schneller abwickeln, wenn es mehrere Gruppen gibt. Beim Endkampf gegen einen „Boss“ sollten allerdings alle gleich beteiligt sein.

2) Wart ihr mit dem rundenweisen Kampfsystem zufrieden? Hättet ihr euch eher ein noch freieres emoten oder ein Würfelsystem gewünscht?
Rundensystem, auch mit der Nah- und Fernkampfeinteilung (oder Gruppe 1, 2, 3... Aufteilung), fand ich eine gute Sache. Es macht die Kämpfe deutlich übersichtlicher. Ich persönlich bin zwar für würfeln (und hab häufiger für mich selbst gewürfelt), aber grade dort wo sehr viele Spieler aufeinandertreffen ist es wohl besser drauf zu verzichten, weil das nicht nur zusätzliche Arbeit bedeutet für die SL, sondern für manche Spieler auch einfach frustrierend ist.


E: Persönliche Eindrücke

1) Was hat dir am Plot besonders gut gefallen, was war dein schönster Moment?
Besonders gut hat mir gefallen das viele Spieler zusammenkamen. Die lockeren Gespräche zwischendrin, oder wenn man einen Teil des Plots „geknackt“ hatte und man merkte dass es vorwärts ging. Natürlich war es sehr cool dass die SL mich hat den Wichtel-Murloc beherrschen lassen, und der Ritt auf dem Drememu – wenn auch kurz – war natürlich auch super.

2) Was hat dich am Plot besonders gestört, was war der Moment, mit dem du am wenigsten zufrieden warst?
Da gibt es eigentlich nichts was herausragen würde, den Plot betreffend. Es gab immer mal wieder Zeiten in denen man erstmal warten musste, was von den Führungen beschlossen wurde, aber ich hab mich da einfach beschäftigt.

3) Welchen Tipp würdest du der Plotleitung für das nächste Mal mitgeben und welche sonstigen Anmerkungen hast du noch?
Tipps braucht man nicht wirklich zu geben, das lief schon alles gut so. Einzigen Schnitzer hatte ich schon in meinem anderen Post erwähnt: An Endkämpfen gegen besondere Gegner wie Drememu sollten alle beteiligt sein (und an dieser Stelle auch nochmal Danke, dass ein paar Spieler/SL an die Zurückgebliebenen in Morgenluft gedacht haben).

Das die Sturmfedern da erst so spät zu der Action kamen war nicht deren schuld, die hatten ja auch ihre Gegner – aber da hätte man das große Mistvieh noch ein paar Runden länger stehen lassen können, damit jeder mal auf das Vieh eindreschen kann.

Noch ganz andere Anmerkung (die mir auch mal von einem Spieler an den Kopf geknallt wurde, und sich als super rausgestellt hat):

Empfehlt den Leuten vor dem Plot das Nutzen des Addons Unlimited Chat Message. Selbst wenn man längere Emotes schreibt, hängen sie damit zusammen, und verteilen sich nicht zwischen anderen Nachrichten. Das könnte das Lesen/Auswerten des Raids für die SL deutlich vereinfachen.


Zethien

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 21.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten